freitag 27. bis sonntag 29. juli

Festival-Programm

Hier seht ihr in der Übersicht, an welchen Tagen welche Attraktionen stattfinden. Änderungen müssen wir uns vorbehalten, ihr wisst ja, was alles passieren kann. Daher gilt: Immer wieder mal reinschauen oder uns in Facebook folgen.

In der aktuellen Künstlerliste seht ihr die Künstler, die 2018 dabei sein werden.

 

Freitag 27. Juli 2018

12:00 bis 23:00 Uhr
Bazar/Handwerkermarkt/Infostände/Afro-Food/Drinks/Wein

14:00 bis 18:00 Uhr
Spaß und Spiel im Kinderdorf
Entspannung in der neuen Family Lounge

16:30 bis 18:30Uhr
Kachikally Band
mit traditioneller afrikanischer Musik aus Gambia

18:00 -18:15 Uhr
Offizielle Eröffnung durch Andreas Wolfer, stellvetr. Kulturamtsleiter 

20:30 bis 22:30 Uhr
GODFREY and the Grand Sons
mit Reggae und Afrobeat aus Nigeria

Ganztägig
DJ Laibamba & Friends

23:00 Uhr
Ende der Musik

 

Samstag 28. Juli 2018

10:00 bis 24:00 Uhr
Bazar/ Handwerkermarkt/ Infostände/
Afro-Food/ Drinks/ Wein

10:00 bis 18:00 Uhr
Spaß und Spiel im Kinderdorf
Entspannung in der neuen Family Lounge

ca. 15:15 bis 15:45 Uhr
regioTV, Live-Interview 
im Rahmen der Serie „Stadtgespräch Böblingen“

Ganztägig
DJ Laibamba & Friends 

18:00 bis 20:00 Uhr
Zimbabwean Marimba-Konzert & Show mit Pamuzinda (aus Simbabwe)

20:30 bis 23:00 Uhr
Velile mit ihrer Band SOKO (Velile ist bekannt aus „König der Löwen“)
African Soul, Pop, Afrobeat, Dance … aus Südafrika

24:00 Uhr
Ende der Musik

 

Sonntag 29. Juli 2018

11:00 bis 20:00 Uhr
Bazar/Handwerkermarkt/Infostände/Afro-Food/Drinks/Wein

11:00 bis 18:00 Uhr
Spaß und Spiel im Kinderdorf
Relaxen in der neuen Family Lounge

11:00 bis 18:00 Uhr
Kinderschminken
Info-Stand Stadtmarketing Böblingen e. V.

Ganztägig
DJ Laibamba & Friends

12:00 bis 16:00 Uhr
Mehrere Show-Auftritte für Kinder und Erwachsene mit Klikusch

16:00 bis 18:00 Uhr
Global Music Orchestra mit Pape Seck (aus Senegal)
Afrobeat, Percussion, Gesang, Dance

18:00 bis 20:00 Uhr
Easy Jahmers
Reggae und Afrobeat

20:00 Uhr
Ende eines tollen Afrika-Festivals

 

 

Kunst von den Kapverden